Telefon:
+49 (0) 33731/ 769736

walimex pro 2,2/135 VDSLR Nikon

Mehr Ansichten

walimex pro 2,2/135 VDSLR Nikon

602,00 €
Inkl. 19% USt., inkl. Versandkosten

Auf Lager

Detail, Landschaft und Porträt
Es holt Details heran, ohne die typische, raffende, Telewirkung ins Bild zu bringen. Dem Standard-Vario-Objektiv der Digitalkamera ist es durch Verzeichnungsfreiheit und Öffnung mehr als überlegen. Die Handhabung ist aus freier Hand möglich, selbst Schnappschüsse gelingen mit dieser Brennweite problemlos. Nutzer einer APS-C – Kamera werden sich freuen: haben sie doch endlich ein mittellanges Landschaftsobjektiv, dem Bildeindruck eines 200 mm Kleinbildobjektives entsprechend, und das noch mit einer sagenhaften Öffnung, die sicheres Arbeiten und seither ungekannte Aufnahmen ermöglicht.
Überragende Lichtstärke
Üblicherweise ist die relative Öffnung (Lichtstärke) bei einem 135 mm bei 1:2,8 oder 1:3,5 angesiedelt. Gerade bei dieser mittellangen Landschafts- und Porträtbrennweite wurde eine grössere Öffnung sehr oft vermisst –oder ist schlicht kaum zu finanzieren. Das walimex pro 135mm mit einer Anfangsöffnung von 2,0 ermöglicht nicht nur bei kritischen Lichtverhältnissen noch Aufnahmen aus der Hand, sondern es bringt vor allem gestalterische Höhepunkte, indem das Motiv quasi freigestellt werden kann: die Schärfentiefe ist halb so groß wie bei einem 135mm mit 2,8 Öffnung. Gleichzeitig ist der Sucher doppelt so hell, was enorm bei der Bildbeurteilung hilft.
Hochwertige Optik
Das Objektiv ist optisch sehr innovativ gebaut: mit 11 Linsen in 7 Gruppen sorgt es auch im Nahbereich zusammen mit einer Linse aus hochbrechendem ED-Glas für hervorragende Abbildung. Die Nahgrenze ist mit 80 cm bewusst sehr niedrig gehalten –die Konzentration aufs Detail fällt mit diesem Objektiv leicht. Mechanisch ist es so gehalten, daß sich der Tubus beim Scharfeinstellen nicht dreht (erleichtert die Anwendung von 77 mm - Polfiltern sehr) und auch die Gesamtbaulänge verändert sich nicht –gleichgültig ob Sie im Unendlichen oder bei 80 cm Einstellentfernung arbeiten. Erreicht wird dies durch einen zweiten Innentubus, der innerhalb der äusseren Fassung zur Scharfstellung bewegt wird. Weiterer Vorteil: der Schwerpunkt bleibt nahezu gleich. Die feine Schärfeverteilung wird durch eine nahezu kreisrunde Blende mit 9 Lamellen erreicht. Alle Glas-Luftoberflächen sind selbstverständlich mit einer Ultra Mehrschichtvergütung versehen.

Merkmale:

  • Standardteleobjektiv für Film und Video geeignet für Nikon F
  • Vergrösserung 2,7x beim Vollformat; etwa 4x bei APS-C und nahezu 8x bei der 4/3 - Kamera gegenüber der jeweiligen Normalbrennweite
  • herausragende Lichtstärke von 1:2,2
  • beim Nutzen der vollen Öffnung sehr geringe Schärfentiefe, ergibt als Gebrauchsnutzen feines Bokeh und plastisches Freistellen des Motives
  • Bildwinkel 19° bei Vollformat; 12° bei APS-C – Kameras; 9,5° bei Micro Four Third - Kameras
  • Aufwendiger optischer Aufbau mit 11 Linsen in 7 Gliedern
  • praxisgerechte Naheinstellgrenze von 80 cm
  • keine Baulängenveränderung durch Innenfokussierung
  • robuste Metallfassung
  • inklusive Objektivbeutel, Gegenlichtblende und Objektivdeckel

Technische Daten:

  • Brennweite  135 mm
  • entspricht bei APS-C  ca. 200 mm KB
  • Lichtstärke  1:2,2
  • Linsen / Gruppen  11 / 7
  • Bildwinkel KB / APS-C / 4/3  19° / 12° / 9,5°
  • Naheinstellgrenze  0,80 m
  • Filterdurchmesser  E 77 x 0,75 mm
  • Durchmesser / Länge, je nach Anschluss  82 mm / 120 - 148 mm
  • Gewicht  ca. 882g

Objektiv

Objektivtyp
Festbrennweite
Kameraanschluss
Nikon
Makroobjektiv
Nein
Fisheye
Nein
Videoobjektiv
Nein
Tilt-Shift-Objektiv
Nein

Ausstattung

Sensortyp
Vollformat / APS-C
Schärfenregelung
Manuelle Fokussierung
Lichtstärke
2,2
Brennweite (mm)
135
Bildstabilisierung
Nein
Naheinstellgrenze (cm)
80
Filtergewinde (mm)
77
Gegenlichtblende
Ja
Anfangsbrennweite (mm)
135,0
Endbrennweite (mm)
135,0
Lichtstärke von
2,2
Lichtstärke bis
2,2

Allgemein

Farbe
schwarz
Baulänge (mm)
148
Durchmesser (mm)
82
Gewicht (g)
882

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung